Ton und Keramik

Ton und Keramikprodukte


Ton- und Keramikverstecke sind in der Nagerhaltung mittlerweile heiß begehrt und gar nicht mehr wegzudenken. Die Gründe dafür, liegen klar auf der Hand:
  • Durch ihre Beschaffenheit ermöglichen sie eine leichte, hygienische Reinigung. 
  • Durch die einfachen Reinigungsmöglichkeiten können sie bedenkenlos auch bei Parasitenbefall oder im Quarantäne-Gehege eingesetzt werden: Putzen mit heißem Wasser, desinfizieren, föhnen mit einem Heißluftföhn oder ein Ausbacken im Backofen überstehen unsere Produkte in der Regel problemlos.
  • Ton- und Keramikprodukte weisen eine lange Haltbarkeit auf. Sie können von den Fellnasen nicht angeknabbert werden. Urin oder Kot können nicht in das Produkt einziehen.
  • Und letztendlich spielt natürlich auch die Optik eine Rolle, denn mit Ton und Keramik lassen sich wundervolle Objekte zaubern und modellieren
 
 

Handbemalte Tontöpfe und Tonschalen

Als besonderes Highlight haben sich mittlerweile unsere Tontöpfe und Tonschalen mit Loch erwiesen, die sich vor allem durch vielseitige Nutzungsmöglichkeiten auszeichnen:

Egal ob stehend oder liegend, im alltäglichen Nagerheim oder bei Vergesellschaftungen bieten unsere Tonverstecke stets eine willkommene Unterschlupfmöglichkeit.
Im Winter eignen sie sich, gefüllt mit Heu u.a. Nistmaterial, prima als kleine Kuschelhöhle und ausgefuchstes Leckerlie-Versteck
 Tipp: Auch im Sommer mutiert die kleine Höhle zum praktischen Helfer in der Not!
Bedingt durch seine Beschaffenheit erweisen sich die kleinen Kunstwerke nämlich als sehr gute Temperaturspeicher. Sie halten deutlich länger die Temperatur als unsere glasierten Keramikobjekte und sind dicker und damit einhergehend stabiler.
- > Bei strahlender Sommerhitze einfach den Tontopf/ die Tonschale kurz im Kühlschrank herunterkühlen lassen oder mit kaltem Wasser übergießen und anschließend wieder im Nagerheim deponieren -  Deine Fellnasen freuen sich mit Sicherheit über dieses coole Sommerversteck!
 Damit unsere Tonverstecke auch im Krankheitsfall oder beim Einsatz im Quarantäne-Gehege hygienisch bleiben, haben wir uns bewusst dazu entschieden bei der Gestaltung auf Serviettentechnik o.ä. zu verzichten. Wir möchten, dass unsere Produkte jederzeit ohne Verlust der Qualität leicht zu reinigen bzw. zu desinfizieren sind und haben beim Design der handelsüblichen Terrakotta-Töpfe nur Spielzeuglack nach Din EN 71-3 verwendet.
 
Deine Lieblingsfarbe ist noch nicht in unserem Shop vorhanden? Dann sende uns eine Nachricht und wir gestalten Dein persönliches kleines Unikatheart



 

 Keramikprodukte

Nachdem unsere handbemalten Tontöpfe und Tonschalen so gut ankamen, starteten wir im Sommer 2019 mit der eigenen Herstellung von Keramikprodukten. Wir stellten fest, dass die Arbeit mit dem Werkstoff Ton weitaus komplexer ist als gedacht und manchmal auch ein längerer Prozess ist.

Aktuell versuchen wir uns an der sog. „Gießkeramik“ sowie am freihändigen Modellieren. Bei diesen Objekten handelt es sich um absolute Handarbeit.
Nach dem 1. Brand, dem sog. „Schrühbrand“, glasieren wir unsere Produkte  mit flüssiger Glasur, die kennzeichnungsfrei ist. Dies bedeutet, dass die Flüssigglasuren, keine Gefahrstoffe, wie Blei oder Cadmium, enthalten.
Anschließend erfolgt der 2. Brand („Glasurbrand“), bei dem die Glasur schmilzt und sich mit der Tonmasse (dem Scherben) verbindet.
Wir modellieren und üben fleißig, sodass nach und nach immer mehr kleine Kunstwerke in den Shop wandern.
Unsere handgemachten Keramikobjekte können bei Bedarf auch im Backofen ausgebacken werden. Dadurch eignen sie sich prima zum Einsatz Quarantäne-Gehege oder auch bei einem Krankheits – oder Parasitenbefall im Nagerheim.
 

 

 
(Degu-Dame Britt mampft in ihrem Tontopf gerne Leckereienwink)



        Verwendetes Material:
  • Ton
  • Keramikglasur
  • handelsüblicher Tontopf oder Tonschale
  • Wasserverdünnbarer Kinderspielzeuglack nach DIN EN 71.3