Nager-Etagen


Um das Zuhause eurer Fellnase auch in der Höhe sinnvoll ausnutzen zu können, bieten sich unsere variablen Etagen an:
:
 
Häufig steht man als Nagerhalter vor der Frage: "Wie befestige ich Ebenen im Nagerheim?" dazu gibt es die ein oder andere Möglichkeit, beispielweise die Befestigung mit Hilfe von Aquariensilikon oder das Festbohren der Etagen.
Leider bringen diese Vorgehensweisen einen entscheidenden Nachteil mit sich: Was fest ist, ist fest und hinterlässt unschöne Spuren am Nagerheim sofern man sich in der Zukunft dazu entschiedet, die Ebenen wieder abzumontieren.
Möchte man irgendwann sein Nagerheim verkaufen oder vielleicht ganz aus der Nagerhaltung aussteigen, mindern Bohrlöcher oder Silikonreste leider deutlich den Wert!
 
Um dieser Problematik vorzubeugen möchten wir einen genauen Blick auf unsere variablen Nager-Etagen werfen,
denn diese kleinen Alltagshelfer eignen sich prima dazu, das Zuhause eurer Fellnasen auch in der Höhe sinnvoll auszunutzenwink

 
Durch die höher gelegene Ebene kannst du deinem tierischen Mitbewohner zusätzliche Lauffläche bieten. Zudem zeichnen sich unsere Etagen vor allem durch ihre praktischen Einsatzmöglichkeiten aus: Oft genutzt als Rennbahn, Klettergerüst oder Aussichtsplattform, lassen sich auf ihnen prima Laufrad, Sandbad oder auch Futter- und Wassernapf deponieren.
 
Auch hier werden die verbundenen Einzelkomponenten von uns mit lösungsmittelfreiem Holzleim verklebt. Wir verwenden keine Nägel o.a. scharfkantige Gegenstände an denen sich Deine Fellnase möglicherweise verletzen kann.
Eine Reinigung mit heißem Wasser oder ein Ausbacken im Backofen überstehen unsere Etagen in der Regel problemlos, sodass sie auch im vorrübergehenden Quarantänegehege verwendet werden können.
Achtung: Bitte verbrenne Dir nicht die Finger an der frisch ausgebackenen Etage und lass sie erst auskühlen, bevor Du sie deinen Lieblingen zur Verfügung stellst! 
 
Durch die nach innen versetzten Standbeine aus 2,1 cm großen Rundhölzern, finden die Etagen in jedem artgerechten Nagerheim Platz und können auch problemlos im Terrarium oder Nagarium bündig zum Rand aufgestellt werden. Um eine höhere Stabilität zu gewährleisten, werden die Standfüße mit der Etage verschraubt. Wir verzichten bewusst auf ein Stecksystem oder ein Ankleben der Standfüße, sodass Du bei Bedarf deine Etage auch wieder auseinander schrauben, im Backofen ausbacken und auch verstauen kannst.


 Nebenbei eignen sich unsere Etagen prima für einen Einsatz bei Vergesellschaftungen. So kannst Du auch im VG-Gehege den Platz optimal ausnutzen und deinen kleinen Mitbewohnern zusätzliche Lauf- und Kletterfläche in ihrem jeweiligen Bereich verschaffen.

Damit Deine Ebene schnell einsatzbereit ist, übernehmen wir im Vorfeld die nötigen Vorbohrungen an der Etage sowie den Standfüßen. Die passenden Schrauben senden wir Dir natürlich direkt gemeinsam mit der Etage zu.
Nach intensiver Testphase in unserem tierischen Haushalt haben wir uns für Schrauben mit TX 10 Köpfen entschieden, da sie sich besonders durch ihre einfache Handhabung auszeichnen und ein wiederholtes An- und Abschrauben der Füße ermöglicht, ohne dass der Schraubenkopf zerstört wird.
Mit Hilfe eines Schraubendrehers oder Akkuschraubers mit TX 10 Bit lassen sich die Standfüße blitzschnell verschrauben. Bei Deiner Bestellung liefern wir Dir ohne Extrakosten einen passenden Bit dazu.



Bei unseren speziellen Siebdrucketagen mit Standfüßen aus Birkenholz bieten wir individuelle Anfertigungen nach Kundenwunsch an.

 
 
 
 
        Wir verwenden zur Herstellung unserer Etagen folgende Materialien:
  • Pappelsperrholz, Birkenholz oder Siebdruckplatte
  • Wasserverdünnbarer Spielzeuglack nach DIN EN 71.3
  • Riffeldübel aus Buchenholz
  • Holzperlen aus Buchenholz
  • Lösungsmittelfreier Holzleim
  • Dekoelemente, wie beispielsweise Blümchen, Herzen, Schmetterlinge aus Laubholz (vorzugsweise Linde, Buche, etc.)
  • Astscheiben

 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)